Schulerhalter

Schulerhalter unserer Bildungseinrichtung ist der Verein

Schulverbund SSND Österreich / Schulschwestern Notre Dame.

Der Schulverbund hat die Trägerschaft für die SSND Bildungseinrichtungen in Österreich von der Kongregation der A. Schulschwestern von Unserer Lieben Frau (od. Schulschwestern Notre Dame/SSND) übernommen und sich verpflichtet, diese Einrichtungen im SSND-Spirit weiter zu führen.

vision - mission - values

Geleitet von der SSND-Lebensregel „Ihr seid gesandt“ haben wir die Grundsätze für unsere SSND-Bildungseinrichtungen unter dem Titel
„Vision – Mission – Values“ zusammengefasst.

Für uns bedeutet Erziehung, die Menschen hinzuführen zu ihrer vollen Entfaltung als Geschöpf und Abbild Gottes und sie zu befähigen, ihre Gaben einzusetzen, um die Erde menschenwürdig zu gestalten. (ISG 22)

SSND-Schulen* sind Katholische Privatschulen, die durch Erziehung und Bildung ausdrücklich ihren Beitrag dazu leisten, unsere Gesellschaft und damit die Welt positiv zu verändern.
(*Unter „Schulen“ sind alle Erziehungs- und Bildungseinrichtungen der SSND zu verstehen.)

An SSND-Schulen arbeiten Menschen, die von christlicher Motivation geprägt sind und im Geist des Evangeliums den Dienst des Erziehens und Unterrichtens ganz bewusst annehmen. Diesem Dienst liegt die tiefe Hoffnung und Überzeugung zu Grunde, dass dadurch ein Stück Gottesherrschaft wachsen kann - eine Welt der Gerechtigkeit, der Liebe und des Friedens. Wertschätzung und Wahrhaftigkeit, Gewaltverzicht und Versöhnungsbereitschaft gehören ebenso zu unseren Grundtugenden wie das Mühen um die Bewahrung der Schöpfung.
Wir schließen niemanden von unserer Sorge aus. Besonders achten wir auf die Bedürfnisse der Benachteiligten und geben den Armen den Vorrang.

SSND-Schulen sind geprägt von einem Geist der Offenheit und Toleranz. Der Buntheit und Vielfalt wird ausreichend Raum gegeben.
An SSND-Schulen wird versucht, bewährte Traditionen schöpferisch weiterzuentwickeln sowie Neues und Unbekanntes zu erkunden und Innovationen zuzulassen. Pädagogische Konzepte, die der ganzheitlichen Erziehung und Bildung dienen, werden besonders unterstützt.

Um Lernen und Wachsen zu fördern, streben wir danach, eine angstfreie Atmosphäre und ein Klima der Geborgenheit zu schaffen.

SSND-Schulen sind Orte des gemeinsamen Lebens und Lernens. Hier arbeiten Menschen, die das Gemeinsame vor das Trennende stellen, sich um Zusammenarbeit bemühen, ihr Wissen und Können sowie ihren Erfolg bereitwillig teilen. Im Scheitern stehen wir einander zur Seite und sehen Fehler als Chance zum Lernen.
Unser Zusammenleben erfordert Regeln, die für alle gelten und von allen eingehalten werden. Die Erwachsenen sind sich ihrer Verantwortung bewusst und bemühen sich, die gemeinsamen Werte vorzuleben.

Wir erziehen durch alles, was wir sind und tun. (ISG 23)

Wir sehen in diesen Prinzipien die gemeinsame Basis für die Zusammenarbeit im Verein und im Bildungs-Netzwerk.